Empuriabrava - Ferien an der Costa Brava

Hallo und herzlich willkommen !

Auf unseren Seiten stellen wir Ihnen den wunderschönen und vielseitigen Urlaubsort am Mittelmeer, sowie unsere modernen Ferienhäuser mit beheiztem Privatpool in Empuriabrava vor.

©Copyright 2013 Solempuria


Empúriabrava (oder spanisch: Ampuriabrava)

ist ein Teilort der Gemeinde Castelló d'Empúries und liegt ca. 45km hinter der französisch-spanischen Grenze zwischen Figueres und Roses, im geschützten Golf von Roses und, mit den Pyrenäen im Hintergrund und dem Meer im Vordergrund, in der Provinz Girona in Katalonien (Spanien). Das etwa zwei Kilometer von Castelló d’Empúries entfernt an der Costa Brava gelegene Paradies für Wasser- und Bootssportler wurde 1967 von einem deutschen Architekt kreiert. Bis dahin gehörte das Gebiet von Empúriabrava größtenteils dem Markgrafen von Sant Mori, Antonio de Moxó i Güell, der auf einer seiner Reisen derart von Florida begeistert war, daß er hier Gleiches schaffen wollte.

Empúriabrava wurde aufgrund der großen Nachfrage ständig vergrößert, da es aber von einem der wichtigsten Natur- und Vogelschutzgebiete "Aiguamolls" umgeben ist, wird eine größere Ausdehnung kaum möglich sein.

 

Empúriabrava besitzt die größte Marina Europas, welche so ausgelegt ist, dass durch ein ausgeklügeltes System von Straßen, Wegen und Kanälen viele Gebäude direkt Zugang zum Wasser haben und wird daher auch „Klein Venedig“ genannt. Charakteristisch für das Ortsbild ist ein gitterförmig angelegtes Netz aus befahrbaren Kanälen von ca. 30km Länge, an denen wunderschöne Villen, Ferienhäuser und Fischerhäuschen im spanisch-maurischen Stil mit (teils eigenen) ca. 5000 Bootsanlegeplätzen das Bild bestimmen und somit nach deutschen Vorstellungen eher einer exklusiven Eigenheimsiedlung der gehobenen Klasse entsprechen, mit hervorragender Infrastruktur in einem interessanten, historischen Umfeld. Trotz einiger Hochhäuser wird Empúriabrava nicht von Beton-Hotelkomplexen des Massentourismus' beherrscht und zieht daher auch ein anderes Publikum an, das sich hauptsächlich aus Familien, Aktivurlaubern, Fallschirmspringern, sowie Boots- und Wassersportliebhabern zusammensetzt, die z.B. den individuellen Urlaub im Ferienhaus mit eigenem Pool bevorzugen.


Empúriabrava verfügt über einen gemütlichen Klein-, sowie Yachthafen und das Wahrzeichen der Stadt ist der Club Nautic, dessen Turm die Silhouette der Marina bestimmt und von dem Sie von oben (wenn Sie mit dem Lift hinauffahren) einen herrlichen Ausblick haben.

 

Da Empúriabrava rechts und links durch die beiden Flüsse Ríu La Muga und Rec els Salins begrenzt ist, gibt es auch keine lärmende Durchgangsstraße, die den Strand entlangführt, sondern lediglich eine Einfahrtsstraße zwischen Figueres und Roses in den Ort hinein. Der herrliche, feinsandige und gepflegte ca. 2 km lange und 100 m breite Strand Platja d'Empúriabrava liegt direkt am Stadtzentrum und erstreckt sich von der Hafenausfahrt von Empúriabrava bis zur Mündung des Flusses Muga. Er ist einer der schönsten und breitesten Strände an der Costa Brava und erhielt 2015/2016 erneut wegen seiner hervorragenden Wasserqualität und Sauberkeit die Auszeichnung der "Blauen Flagge", ein Umweltsymbol der F.E.E., das weltweit für jeweils ein Jahr an vorbildliche Badestellen an Küsten und Binnengewässern verliehen wird. Ideal ist der Ort auch für Kinder, da der Badestrand äußerst sicher ist, nicht nur wegen der Strandüberwachung durch das Rote Kreuz, sondern auch, weil der weiche Sandboden sehr sanft ins Meer abfällt und Sie an vielen Stellen noch weit draußen im Meer stehen können. Der Strand verfügt über Duschen, Rettungsposten, Snack- und Strandbars, Restaurants, einen Minigolfplatz, einen kleinen Kindervergnügungspark/ Spielplatz, Segway-Verleih, Go Kart-Verleih, uvm.


Wer etwas mehr Ruhe sucht, nutzt die anderen Strände: der nördlich gelegene Strand Playa la Rubina beginnt an der Hafenausfahrt von Empuriabrava und zieht sich rüber bis nach Roses / Santa Margarida. Der 3,8 km lange wilde Strand Can Comes ist der südlich gelegenste Strand. Er erstreckt sich bis an das Ende des Naturschutzgebietes Aiguamolls, wird im Süden vom Fluss Riu Fluvià begrenzt und geht dann in den Sandstrand Sant Pere Pescador Nord über. Dieser Strand verfügt über einen FKK-Bereich und ist im Winter und Frühjahr teilweise geschlossen, um die Fauna und Flora des Naturschutzgebietes zu schützen.



Das milde Klima und gute Wetter in Empuriabrava bieten zu jeder Jahreszeit die allerbesten Urlaubsmöglichkeiten und daher sind auch die Vor- und Nachsaison sehr empfehlenswert und angenehm.





Sind Sie neugierig geworden und wollen sich selbst von der Einzigartigkeit von Empuriabrava überzeugen ? 

 


        

 


SOLEMPURIA © 2018 all rights reserved